Burnout: Zahlen & Fakten


Krankheitstage durch Burnout in Deutschland

Von 2004 bis 2012 stieg die Zahl der Krankheitstage durch Burnout steil an. Trotz eines leichten Rückganges in den letzten beiden Jahren sind die Zahlen imposant: Im Durchschnitt verteilten sich 2014 auf 1000 Arbeitnehmer 74 AU-Tage. Hierbei handelt es sich nur um Burnout – andere psychische Erkrankungen sind noch nicht berücksichtigt.

QUELLE: www.statista.com, 2016.

2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
0
Fehltage pro Jahr wegen eines Burnouts im Durchschnitt
0
Anstieg der betrieblichen Fehltage von 2004 bis 2012 in %
0
Jährliche Produktions- ausfallkosten in der BRD in Mrd Euro
0
Erwerbstätige mit Burnout-ähnlichen Phasen in %

Zahlen & Fakten rund um das Thema Burnout

BERUFLICHE FEHLTAGE NACH DIAGNOSE

Psychische Störungen sind mit 14 % die zweithäufigste Ursache für krankheitsbedingte Ausfälle. Auf Platz 1 stehen Erkrankungen des Muskel- und Skelettsystems (26%) – die häufig auch psychosomatisch bedingt sind.

QUELLE: Die Welt, 09.07.2015.

VORZEITIGER RUHESTAND NACH DIAGNOSE

Psychische Erkrankungen sind mit 39% die häufigste Gruppe von Diagnosen für vorzeitige Berentungen. Dabei sind Frauen (45%) deutlich stärker betroffen als Männer (33%).

QUELLE: SZ online, 30.12.2012.